FANDOM

Gib deine Frage ein...


Nicht-technische AntwortBearbeiten

Eine nicht-technische Antwort auf die Frage ist, daß das Hörerlebnis im Menschen entsteht und somit die Klangqualität nicht wesentlichen Einfluss haben sollte. Ein Beispiel: Wer Furtwängler hört - technikhistorisch bedingt per se schlechte Aufnahmen - kann durchaus ein fantastisches Erlebnis, einen Flow bekommen. (persönlicher Eindruck). Bei der meisten perfekt technisch abgerundeten und gesampelten Populärmusik mag da eher eine Abneigung entstehen.

Technische AntwortBearbeiten

Eigentlich gar keine, denn die Impedanz gibt im Prinzip bloß dem Widerstand eines Leiters, bzw. des Lautsprechers beim Betrieb mit Wechselstrom an.[1] Bei gleicher Lautstärkeeinstellung am Verstärker nimmt ein hochohmiger Lautsprecher aber weniger Leistung auf (und ist damit in der Regel leiser) als ein Lautsprecher mit geringerer Impedanz.

Allerdings sollte die Ausgangsimpedanz des Verstärkers möglichst gering sein.[2]

QuellenBearbeiten

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Impedanz
  2. http://www.fairaudio.de/lexikon.html, Ausgangsimpedanz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki