FANDOM

Gib deine Frage ein...

Wahrscheinlich nicht, denn die Energie, um ein "künstliches Gehirn" zu betreiben, ist so immens gross, dass sich das niemand wird leisten können.


Nun, die Problematik des Energieverbrauches ist eher sekundärer Natur. Die tatsächlichen Schwierigkeiten sind:

a) Die Rechenkapazität In unserem Gehirn passieren schon innerhalb einer ms mehr Vorgänge, als ein heutiger Rechner speichern könnte. Betrachtet man jedoch die Entwicklung der Rechnerleistungen über das letzte Jahrzehnt, scheint dies eher eine Zeitfrage zu sein.

b) Das "Auslesen" Unser Gehirn ist das am mit Abstand unerforschteste Organ unseres Körpers. Es wird uns wohl auf absehbare Zeit nicht möglich sein, ein Körperteil in computerverständliche Daten umzuwandeln, das wir bisher nur ansatzweise verstanden haben.


Weitere Antwort durch einen Anderen: Bei der Rechenkapazität kommen wir wohl hin, bei den flexiblen Vernetzungen ("neuronale Netzte" und "selbstlernende Systeme" in Wikipedia nachlesen) auch. Schliesslich gibt es den Beweis, dass es geht: wir selbst ("Bionic" nachlesen), so viel komplexer als heutige Rechnerverbünde sind wir auch nicht. Aber wenn ich mir ansehe, wie selbst völlig normale Menschen, wie Du und ich, AUSTICKEN, wenn sie mal 24h künstlich ohne Sinnes-Wahrnehmung sind (war neulich auf BBC zu sehen), dann wird klar: wir müssten zusätzlich künstliches Leben mit aller, auch sozialer, Interaktion dazuerfinden. Sonst erkennst Du in kürzester Zeit Dein eigenes Gehirn nicht mehr. Wir müssten die ganze Welt virtualisieren. Geht vielleicht auch, irgendwann in der Zukunft, und dann sind wir Gott. Ein erschreckender Gedanke, den Du da hattest....


Vielleicht werden wir eines Tages Unsterblich, aber nicht auf diesem weg. Wenn du all deine Erinnerungen, deine Eigenschaften und dein Verhalten usw. auf einen Computer überträgst hast du einen Computer der dir gleich ist. Wenn du dann aber stirbst bist du tot. Deine Copie lebt dann weiter, was aber bringt dir das?


In 40 Jahren wird ein normaler "Home-PC" die Rechenleistung der gesamten Menschheit haben, daran liegt es also nicht... Auch das Fassunsvermögen dürfte bis dahin kein Problem darstellen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki