FANDOM

Gib deine Frage ein...

Damit eine SIM-Karte im Ausland funktioniert, muss zwischen dem Heimatnetzbetreiber (in diesem Fall T-Mobile Austria) und mindestens einem Netzbetreiber im besuchten Land ein Roaming-Abkommen bestehen. Wenn die SIM-Karte sich dann im ausländischen Netz einbucht, fragt dieses Netz die notwendigen Informationen beim Heimatnetz ab. Die technischen Voraussetzungen dazu regelt der GSM-Standard [1]. Der ausländische Netzbetreiber stellt dann dem Heimatnetzbetreiber die erbrachten Leistungen in Rechnung.

Siehe auch [2]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki