FANDOM

Gib deine Frage ein...

Sinngemäßes Arbeitsprinzip ist, das viele der Verschmutzungen im Wasser als erstes auf der Oberfläche stattfinden - herbfallende Blätter, reingefallene Insekten. Aufgrund der geringeren Dichte schwimmt z. B. auch Öl auf der Oberfläche. Ein Skimmer saugt konstruktionsbedingt eben nur Wasser von der Oberfläche ab, welches durch einen Filter und manchmal auch an Chlortabletten vorbei in das Becken zurückgepumpt wird. Vorzugsweise ist der Auslass dann in Bodennähe, womit auch gleichzeitig warmes Wasser nach unten gepumpt wird und das Wasser im Becken damit zusätzlich noch zirkuliert. Das Absaugen des Wassers nur von der Oberfläche und unabhängig vom Wasserstand basiert auf einer Mischwirkung aus einem Schwimmkörper und einer Saugpumpe - die Saugpumpe zieht den Schwimmkörper so weit nach unten, das er gerade so leicht unter die Wasseroberfläche kommt und Wasser eintritt. Das zu pumpende Wasser sättigt die Sogwirkung der Pumpe, und der Schwimmer würde wieder aufsteigen. Es bildet sich ein Gleichgewicht wo der Schwimmkörper eben wenige mm unter der Wasseroberfläche gehalten wird, egal wie hoch der Wasserstand ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki